Presse

03.10.2010

ALK feiert 20-jähriges Bestehen by Ingrid Fleicher Tageblatt

Sein zwanzigjähriges Bestehen feierte der Luxemburger Verband der Physiotherapeuten, die “Association Luxembourgeoise des Kinésithérapeutes”

Neben Verbands-und Vorstandsmitgliedern hatten sich auch einige Vertreter von Partnerorganisationen des Verbandes eingefunden. Gesundheitsminister Mars Di Bartolomeo war erwartet worden, er liess sich jedoch entschuldigen. Im Anschluss an die Begrüssung der Gäste liess Verbandspräsident Jean-Louis Fattori in feierlichem Rahmen die Geschichte des Verbandes Revue passieren.

Im Jahr 1990 aus dem Zusammenschluss zweier Organisationen hervorgegangaen, entwickelte sich die ALK in den folgenden 20 Jahren zum Hauptvertreter de Kinesitherapeuten Luxemburgs und repräsentiert heute mit 380 Mitgliedern etwa 75 Prozent der ansässigen Physiotherapeuten. Zu seinen Hauptaufgaben zählt der Verband neben der Interessenvertretung seiner Mitglieder vor Gesundheitsorganisationen und Behörden auch die Festlegung von Qualitätsnormen, zu deren Einhaltung seine Mitglieder sich verpflichten. Mitglied werden kann, wer nach einer Universitätsausbildung als “kinésithérapeute diplômé” vom Staat anerkannt wird.

Bei seiner Festansprache würdigte Herr Fattori besonders die unter seinem Amtsvorgänger Guy Thommes vor vier Jahren ins Leben gerufene Kommunikationskampagne, aus der neben einem neuen Logo auch Patienten- und eine Mitgliederzeitung hervorgegangen sind. Die Bereitstellung zweier Webseiten verhalf der ALK zudem zu einer verstärkten öffentlichen Wahrnehmung und einem jüngeren Auftritt.

Eine Plattform für Mitglieder

Mit der Seite alk.lu stellt der Verband eine Plattform zur Verfügung, auf der seine Mitglieder sich ständig über das Weiterbildungsangebot der ALK informieren können. Die Seite luxkine.lu richtet sich dagegen hauptsächlich an die Patienten.

Zu finden sind hier neben einem Verzeichnis aller Therapeuten auch ausführliche Informationen rund um das Thema Physiotherapie, von verschiedenen Krankheitsbildern über Vorbeugetipps bis hin zu den unterschiedlichsten Behandlungsmethoden.

Die nächste grosse Aufgabe, der sich der Verband stelllen wird, ist von richtungsweisendem Charakter. Laut Fattori soll der Berufsstand des Kinesitherapeuten neu definiert werden.

 

 

Navigation

Nos sponsors

Copyright © 2020 Luxkine
Designed by buzzify